Tiiieeeef durchatmen...

Samstag, 7. September 2013

.... musste ich heute sehr oft!!!



Ich hatte es heute bei Facebook schon erwähnt...
Keine Ahnung was im Moment mit den Rabaukenkindern los ist, aber es ist wirklich gerade alles Andere als leicht!
Die Rabaukenkinder haben ja nun mal nur 16 Monate Altersunterschied!
Dass das nicht immer leicht sein wird, war abzusehen... derzeit habe ich aber das Gefühl, gar nicht genügend Hände besitzen zu können!


Kleines Beispiel... 
Das Rabaukenmädchen sitzt auf der Toilette und ruft nach Klopapier (sie kommt da leider alleine nicht dran)... ich mache mich auf den Weg ins Bad um ihr das Klopapier zu geben und höre plötzlich, wie in der Küche die Spülmaschine loslegt... der Rabaukenjunge, "mach ich schon mal an, Mama!"
Ich gehe zurück ins Bad um zu schauen, ob mein Töchterchen zurechtkommt und sehe, dass sie gerade genüsslich den Wäschekorb ausräumt um ihr neues Kleid zu suchen, welches bitte direkt als nächstes in die Waschmaschine muss! Währenddessen kriecht der Rabaukenjunge unter den Esstisch um sich vor uns zu verstecken... und beim Versuch uns dann bei Betreten der Küche zu erschrecken stößt er sich den Kopf und bekommt direkt ein dickes Hörnchen!
...Beispiel Ende...

Ungelogen, ich hätte noch ein paar solcher Storys drauf momentan! 
Was mir auch absolut unbegreiflich ist, warum der Rabaukenjunge in letzter Zeit eine Vorliebe für Steckdosen entwickelt!?
Hat ihn vorher nie interessiert, selbst als Baby ist er gemütlich daran vorbeigekrabbelt und jetzt, wo es ihm eigentlich langsam begreiflich werden sollte, dass das gefährlich sein kann, MUSS er drangehen!
Das Schönste ist, wenn man es ihm dann verbietet, weil es wehtun kann und gefährlich ist, wird er richtig wütend und würde am liebsten das nächstgelegene Etwas auf den Boden schmeißen und laut losbrüllen!
Er war schon immer temperamentvoller als unser Rabaukenmädchen, und mit Sicherheit gibt es auch gewisse Phasen, aber HOLLA DIE WALDFEE, da hab ich echt nicht schlecht gestaunt...

Schmunzeln musste ich heute trotzdem einmal :)
Ich weiß gar nicht mehr warum, aber im Badezimmer war der Rabaukenjunge heute auch einmal richtig sauer... das nächstgelegene Etwas war der Toilettendeckel, den er zuhauen wollte!
Betonung liegt auf "wollte"... Absenkautomatik!!!
Ich hätte mich wegschmeißen können vor Lachen, dieser Blick, "wieso knallt der Deckel jetzt nicht zu?", noch ein Versuch, wieder nix,... noch ein Versuch und noch einer... alles nix!
Ich habe mich vier Mal zusammenreißen können und habe nicht gelacht, als er jedoch beim fünften Versuch selber lachen musste, konnte ich nicht mehr :)

Hoffen wir mal, dass es wirklich nur eine Phase ist... meine Nerven sind nämlich schon ausgewandert... mit am Schlimmsten ist, glaube ich, einfach dass die beiden Rabauken untereinander sich auch nur zanken!
Es kommt einfach keine Ruhe rein... ABER solange man zwischendurch ja herzhaft lachen kann, ist alles halb so wild!

Da fällt mir im Übrigen spontan noch ein Lacher ein...
Irgendetwas war mit dem Rabaukenjungen und ich musste wieder einmal tief durchatmen...
... als ich kurz davor war in den Keller zugehen um mal kräftig zu schreien...
... sagte ich dann zu ihm "Man oh man, du hast aber heute echt Hummeln im Hintern!!!"
Antwort???
Er dreht sich um, streckt mir sein Popöchen entgegen, murmelt noch etwas von "soll ich die rauslassen?", macht ein langes "bbbbsssssssssssssssssssssssss"-Geräusch und wackelt rhythmisch mit seinem Po!
Kann man da noch böse sein? Nein, oder?!


Und jetzt geh ich mit einem -vor Anspannung- zuckendem und einem lachenden Auge Richtung Bett und lese zur Entspannung noch eine Runde ;)

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend und einen wundervollen Sonntag!
Eure *Jenny!

Kommentare :

Vorstadt Eulen hat gesagt…

Hallo Liebes, wie Ich dir schon via Instagram geschrieben habe, musste Ich tränen lachen wegen des Toiletten Deckels. Kinder sind einfach was tolles. Ich merke auch jetzt schon wie temperamentvoll Davis ist. Aber dennoch Liebe Ich Ihn, genauso wie du deine Kinder, das kann Ich auf die Kilometer spüren :)

Liebste Grüße
Isa

Prinzessin Wunderlich hat gesagt…

Ach sind sie nicht zauberhaft?
Hier spielen sich ähnliche Szenarien ab. Mit einem Altersunterschied von 18 Monaten treiben die zwerge mich hier auch manchmal in den wahhhhhnsinn. Immer DURCHATMEN und vesuchen nicht zu lachen. *thihi :D